Ein Brunnen mit einem adeligen Namen, ein unbewohntes Forsthaus mitten im Wald und eine restaurierte Burgruine aus dem 12. Jahrhundert – Stellen, zu denen wir bei dieser Wanderung mehr erfahren werden.
Wir beginnen am Parkplatz unterhalb der Lauterburg: Carl-Escher-Weg, bergab zum Herzogsbrunnen, über das Fornbachtal, auf Waldwegen zum Forsthaus Taimbach, weiter Ri. Fornbach, am ICE Rettungspunkt über den Fornbach, auf Schotterwegen bergauf, Hohe Schwenge, auf Pfaden über die Lauterburg zum Parkplatz zurück.

Termin:                     Mittwoch 21.August 2019
Streckenlänge:        ca. 7 km
Treff:                         13:30 Uhr, Weitramsdorfer Dorfplatz.
Anfahrt:                     PKW, bitte Fahrgemeinschaften bilden.
Route:                       Rundweg.
Wanderführer:         Herbert Wunder
Hinweis:                    lange Berg- und Talrouten. Stöcke hilfreich
Internet:                     www.tsv-weitramsdorf.de

Edgar Keller